Schließen

Hyundai SANTA FE kaufen für Darmstadt

Ein Hyundai SANTA FE – die beste Wahl für Westerwald

Ein Hyundai SANTA FE eignet sich für Westerwald wie kaum ein anderes Modell. Die Vielseitigkeit dieses Modells ist enorm und so erfreuen sich sowohl diejenigen, die vor allem in der Innenstadt von Westerwald unterwegs sind und beispielsweise Einkäufe erledigen als auch Langstreckenspezialisten. Hinzu kommt, dass der Hyundai SANTA FE sowohl in der aktuellen Modellgeneration als auch als Gebrauchtwagen auf ganzer Linie überzeugt und von Experten seit eh und je hochgelobt wird. Als Vertragshändler für Westerwald und Umgebung sind wir von der Qualität dieses Modells ohnehin überzeugt und kennen den Hyundai SANTA FE wie aus unserer Westentasche. Es existiert kaum ein Fahrzeug, das so universell einsetzbar ist und dabei auch noch optisch überzeugt.

Mit einem Hyundai SANTA FE in Westerwald treffen Sie eine sichere und kluge Wahl. Auf der einen Seite sind die vielen Argumente und damit der Verstand, der für den Kauf dieses Fahrzeugs spricht. Andererseits macht ein Hyundai SANTA FE aber auch Spaß und punktet mit einer Reihe ungewöhnlicher Ausstattungsmerkmale. Für Westerwald hat das Modell das „gewisse Etwas“, weswegen es auch zu den beliebtestens Fahrzeugen in unserem Sortiment gehört. Gerne unterbreiten wir Ihnen unsere Angebote – ob als Hyundai SANTA FE Neuwagen oder in gebrauchter Ausführung. Preislich bewegen wir uns deutlich in Ihre Richtung und sind zudem jederzeit zu einer Finanzierung oder zum Leasing bereit.

DELTA Automobile – Autos und mehr für den Westerwald

Zwischen den Flüssen Dill, Lahn, Sieg und dem Rhein erstreckt sich der Westerwald als eines der deutschen Mittelgebirge. Die Region liegt gleich in drei Bundesländern und somit sowohl in Hessen als auch in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Über eine Fläche von rund 3.000 Quadratkilometer verteilen sich der hohe Westerwald, Niederwesterwald und Oberwesterwald wobei die Fuchskaute mit 657 Meter den höchsten Berg darstellt. Die wichtigsten Städte der Region sind Montabaur, Hadamar sowie Höhr-Grenzhausen und Hachenburg, wobei auch größere Orte wie Neuwied sowie Limburg an der Lahn und Siegen nicht weit entfernt sind. Die Einwohnerzahl des Westerwalds liegt bei rund 200.000. Bekannt ist die Region unter anderem für die Vorkommen von Schiefer und Ton und bis heute existieren zahlreiche Töpfereien. Besiedelt war der Westerwald bereits in der Keltenzeit, wobei die Römer die waldreiche Region mieden und erst im Mittelalter wieder kleinteilige Herrschaftsgebiete entstanden. In der Neuzeit war der Westerwald dann teils preußisch, teils Teil des Herzogtums Nassau sowie natürlich ab 1871 Teil des neu gegründeten Deutschen Reichs.

Ökonomisch ist der Westerwald unter anderem durch den Tourismus und hier sowohl Wanderwege als auch Wintersport gekennzeichnet und bietet zudem aufgrund der Bergbau-Vergangenheit jede Menge Industriedenkmäler. Wichtige Unternehmen stammen aus der Internetbranche, dem Pflegebereich sowie diversen Industriebereichen mittelständischer Prägung. Die meisten Unternehmen haben weniger als 1.000 Mitarbeiter, besetzten jedoch vielfach wichtige technologische Felder wie den Maschinen- und Anlagenbau. Erreicht wird der Westerwald sowohl mit dem ICE über den Bahnhof Montabaur als auch über die Autobahnen A3, A45 und A48 sowie mehrere Bundesstraßen.

Für einen Autokauf im Westerwald empfiehlt sich der Weg zu DELTA Automobile. Unsere vier Filialen sind nicht weit entfernt und lassen Sie sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen. Mehr als 1.500 Lagerfahrzeuge stehen bereit und warten auf neue Besitzerinnen oder Besitzer. Hinzu kommen Gebrauchte und Neuwagen auf Bestellung sowie die typischen Dienstleistungen eines erfahrenen Meisterbetriebs.

Der Hyundai Santa Fe ist eines der Flaggschiffe seines Herstellers – und das nicht allein aufgrund der beeindruckenden Größe. Angeboten wird dieses Fullsize-SUV seit dem Jahr 2000 und die Verkäufe wurden schnell in den Millionenbereich geschraubt. Der Name stammt von der Stadt in New Mexico und lässt unweigerlich an den „Wilden Westen“ denken. Interessant ist dabei, dass mit dem Hyundai Tucson gleich auch ein kleinerer Verwandter etabliert wurde. Parallelen existieren zudem zum Kia Sorento, was insbesondere für die 2018 erschienene vierte Modellgeneration gilt. Die Gestaltung wird vom Hyundai Kona übernommen, weshalb der Santa Fe voll und ganz zeitgemäß unterwegs ist. Deutlich wird dies auch angesichts der Ausführung als Plug-In-Hybrid, die seit 2021 zu haben ist. Im selben Kontext erfolgte auch ein Facelift, das aufgrund der vielen Neuerungen mancherorts fast schon als Modellwechsel angesehen wird und mit einem neuen Kühlergrill, wuchtigen bis zu 20-Zoll-Rädern und einer Neugestaltung des Hecks einhergeht.

Der Hyundai Santa Fe in Zahlen

Wer zum Hyundai Santa Fe „Ja“ sagt, darf sich auf einen Siebensitzer freuen. Diese Ausführung misst 4,79 Meter, während die Variante mit fünf Sitzen bei 4,77 Meter liegt. Bemerkenswert sind Breite und Höhe von 1,89 Meter und 1,68 Meter, womit der Innenraum mit bis zu 1.704 Liter beladen werden kann. Voraussetzung hierfür ist natürlich das Umklappen der hinteren Sitze, was auch einzeln erfolgen kann. 634 Liter passen in den Kofferraum des Koreaners und auch das ist ein beeindruckender Wert. Praktisch ist zudem, dass sich das „Dickschiff“ mit einem Wendekreis von nur 11,40 Meter bescheidet und somit voll und ganz für die City geeignet ist.

Die schiere Größe des Hyundai Santa Fe und dessen Leergewicht von mindestens 1.780 Kilogramm und teils über zwei Tonnen erfordert naturgemäß starke Motoren. Ausgeführt werden diese wahlweise als Diesel oder als Plug-In-Hybrid. Letzterer bringt 230 oder 265 PS auf die Straße und kombiniert Front- oder Allradantrieb mit einem sechsstufigen Automatikgetriebe. Wer in den Diesel steigt, setzt auf einen Reihen-Vierzylinder mit 2,2 Liter Hubraum und 194 PS. Auf dem Markt ist der Selbstzünder seit April 2022 und natürlich kann auch hier mit Front- oder Allradantrieb kombiniert werden. Den Spurt auf 100 km/h erledigt das große SUV in nur 8,8 Sekunden und ist dank einer Endgeschwindigkeit von mehr als 200 km/h beim Diesel perfekt für die Überholspur geeignet.

Innenraum des Hyundai Santa Fe

Der Hyundai Santa Fe ist ein regelrechtes Luxusmodell und macht auch keinen Hehl aus seinem enormen Anspruch. Untermauert wird dieser beispielsweise durch jede Menge Leder im Innenraum und elektrisch verstellbaren Sitzen. Sitzheizungen stehen sowohl für die Vordersitze als auch für den Fond bereit und auch eine Sitzbelüftung und Lenkradheizung dürfen nicht fehlen. Viele Funktionen werden über ein Display mit 10,25 Zoll Durchmesser angesteuert und natürlich ist auch das Cockpit mit seinen 12,3 Zoll komplett digital. Wer möchte, wählt zwischen verschiedenen Fahrmodi, wofür ein Drehknopf integriert wurde und natürlich hat Hyundai auch an ein Head-Up-Display gedacht.

Möglichkeiten des Hyundai Santa Fe

Zum Komfort des Hyundai Santa Fe gehören natürlich auch eine Reihe praktischer Kameras. Diese erleichtern das Rückwärtsfahren und bieten auf Wunsch eine 360°- Ansicht des Fahrzeugs. Herausragend ist der Toter-Winkel-Warner, der ebenfalls via Kamera arbeitet und entsprechend gleich ein Bild des Toten Winkels liefert. Vor dem Aussteigen warnt ein Ausstiegsassistent vor rückwärtigem Verkehr und das Einparken funktioniert automatisch und zwar auch dann, wenn Fahrerin oder Fahrer nicht hinter dem Steuer sitzen. Natürlich bietet das SUV auch die Integration mobiler Geräte und damit das Navigieren in Echtzeit. Zuletzt lassen sich edle Soundsystem einbauen.