Schließen

Hyundai i10 Neuwagen kaufen nach Westerwald

Hyundai i10 Neuwagen – wir sind Ihr Partner für Westerwald

 

Ein Hyundai i10 Neuwagen ist ein Fahrzeug ohne Fehl und Tadel und eine überzeugende Wahl. Vor allem, wenn Sie sowohl im Stadtverkehr von Westerwald als auch in der Umgebung unterwegs sind, profitieren Sie von der Vielseitigkeit dieses Modells. Und dann ist da noch die Ausstattung, die seit dem letzten Generationswechsel bzw. Facelift noch ein gutes Stück gesteigert wurde. Wir von Delta Automobile sind als Vertragshändler ausgewiesene Experten für Hyundai i10 Neuwagen. Konkret bedeutet dies, dass wir Sie jederzeit gerne beraten und Ihnen genau auseinandersetzen, welche Extras in welcher Situation sinnvoll sind und worauf Sie eventuell kostensparend verzichten können. Fest steht, dass Sie allein auswählen, was Ihr neues Fahrzeug für Westerwald können muss und was nicht.

Wenn es um Hyundai i10 Neuwagen geht, stellt sich nicht nur in Westerwald die Frage nach dem Preis. Keine Sorge: wir sind hier für all Ihre Vorschläge offen und reagieren mit Verständnis und vor allem kreativ. Natürlich müssen Sie Ihren Hyundai i10 Neuwagen für Westerwald nicht auf einmal bezahlen und hierfür tief in Ihre Taschen greifen. Einfacher geht es mit dem Hyundai i10 Neuwagen Leasing oder einer Hyundai i10 Neuwagen Finanzierung, denn beide Varianten bieten den Vorteil einer bequemen Zahlung in monatlichen Raten. Ebenfalls ermöglichen wir die In-Zahlung-Nahme Ihres derzeitigen Gebrauchten. Für unsere Kundschaft in Westerwald stehen wir zudem mit einem umfangreichen Werkstattservice bereit und übernehmen gerne auch die Vermittlung einer Versicherung oder die Zulassung. Was können wir für Sie tun?

DELTA Automobile – Autos und mehr für den Westerwald

Zwischen den Flüssen Dill, Lahn, Sieg und dem Rhein erstreckt sich der Westerwald als eines der deutschen Mittelgebirge. Die Region liegt gleich in drei Bundesländern und somit sowohl in Hessen als auch in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Über eine Fläche von rund 3.000 Quadratkilometer verteilen sich der hohe Westerwald, Niederwesterwald und Oberwesterwald wobei die Fuchskaute mit 657 Meter den höchsten Berg darstellt. Die wichtigsten Städte der Region sind Montabaur, Hadamar sowie Höhr-Grenzhausen und Hachenburg, wobei auch größere Orte wie Neuwied sowie Limburg an der Lahn und Siegen nicht weit entfernt sind. Die Einwohnerzahl des Westerwalds liegt bei rund 200.000. Bekannt ist die Region unter anderem für die Vorkommen von Schiefer und Ton und bis heute existieren zahlreiche Töpfereien. Besiedelt war der Westerwald bereits in der Keltenzeit, wobei die Römer die waldreiche Region mieden und erst im Mittelalter wieder kleinteilige Herrschaftsgebiete entstanden. In der Neuzeit war der Westerwald dann teils preußisch, teils Teil des Herzogtums Nassau sowie natürlich ab 1871 Teil des neu gegründeten Deutschen Reichs.

Ökonomisch ist der Westerwald unter anderem durch den Tourismus und hier sowohl Wanderwege als auch Wintersport gekennzeichnet und bietet zudem aufgrund der Bergbau-Vergangenheit jede Menge Industriedenkmäler. Wichtige Unternehmen stammen aus der Internetbranche, dem Pflegebereich sowie diversen Industriebereichen mittelständischer Prägung. Die meisten Unternehmen haben weniger als 1.000 Mitarbeiter, besetzten jedoch vielfach wichtige technologische Felder wie den Maschinen- und Anlagenbau. Erreicht wird der Westerwald sowohl mit dem ICE über den Bahnhof Montabaur als auch über die Autobahnen A3, A45 und A48 sowie mehrere Bundesstraßen.

Für einen Autokauf im Westerwald empfiehlt sich der Weg zu DELTA Automobile. Unsere vier Filialen sind nicht weit entfernt und lassen Sie sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen. Mehr als 1.500 Lagerfahrzeuge stehen bereit und warten auf neue Besitzerinnen oder Besitzer. Hinzu kommen Gebrauchte und Neuwagen auf Bestellung sowie die typischen Dienstleistungen eines erfahrenen Meisterbetriebs.

So genannte „Kultfahrzeuge“ gibt es vor allem im Segment der Kleinstwagen viele. Der Hyundai i10 versucht erst gar nicht mit der Tradition eines Fiat 500 oder Mini mitzuhalten, sondern punktet durch handfeste Argumente. Auf dem Markt ist die dritte Generation des Winzlings seit 2020 und überrascht immer wieder durch Extras, die anderenorts nicht zu haben sind. Vielleicht ist dies einer der Gründe dafür, dass der Hyundai i10 ein echter Topseller ist – das Fahrzeug ist angenehm normal und überaus alltagstauglich. In der Formgebung orientiert man sich an der Vorgängergeneration und das ist auch gut so, denn schon seit den Anfängen des Modells im Jahr 2008 überzeugt dieses durch eine gefällige Optik.

Aus dem Datenblatt des Hyundai i10

Der Hyundai i10 ist ein Kleinstwagen, wie er im Buche steht. Gerade einmal 3,67 Meter misst das Modell, wobei die Breite in der aktuellen Auflage auf 1,68 Meter angewachsen ist und in der Höhe nur noch 1,48 Meter zu Buche schlagen. Vier Personen „packt“ der Hyundai i10 problemlos weg und zudem lassen sich auch noch 252 Liter in den Kofferraum bugsieren. Ein Umklappen der Sitze im Fond sorgt für ein maximales Laderaumvolumen von bis zu 1.050 Liter, womit es sich beim i10 um den perfekten Begleiter für kleinere und größere Einkäufe handelt. Unterstrichen wird dies durch einen Wendekreis von lediglich 10,50 Meter.

Die dritte Generation des Hyundai i10 wurde im September 2020 bereits erstmals mit neuen Motoren versorgt. Parallelen zum Kia Picanto sind aufgrund der engen Verwandtschaft der Modelle natürlich kein Zufall und so wird auch der i10 mit zwei Benzinaggregaten mit 67 und 84 PS und Frontantrieb angeboten. Wer etwas mehr „Wumms“ unter der Motorhaube wünscht, entscheidet sich für den Einliter-Diesel, der dank eines Turboladers immerhin 100 PS auf die Straße bringt und für eine Endgeschwindigkeit von 185 km/h sorgt.

Komfort des Hyundai i10

Wer in einem Hyundai i10 Platz nimmt, wähnt sich zu keiner Zeit in einem Kleinstwagen. Das Modell bietet ein cleveres Raumkonzept und jede Menge Platz. Ungewöhnlich für das Segment ist die adaptive Geschwindigkeitsregelung, die das Fahren auf Autobahn und Landstraße spurbar erleichtert. Ebenfalls punktet der Hyundai i10 mit einer hohen Konnektivität und einem Radio mit DAB-Empfang sowie einem Touchscreen als Bedieneinheit. Acht Zoll sind in diesem Bereich ein echter Spitzenwert, zumal sich dank Smartphone-Einbindung auch eine Reihe von Echtzeit-Funktionen, beispielsweise beim Navigieren nutzen lassen. Mobile Geräte können in dem kleinen Flitzer zudem ohne Probleme induktiv aufgeladen werden. Darüber hinaus ist der i10 mit einem Notbremsassistenten und Fußgängererkennung ausgestattet, ist in der Lage, die Spur zu halten und schaltet natürlich automatisch das Fernlicht ein und aus. Selbst ein Aufmerksamkeitsassistent darf nicht fehlen und unterstreicht das enorme Sicherheitsniveau dieses Fahrzeugs.

Besonderheiten des Hyundai i10

Der Hyundai i10 zeichnet sich durch ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus und verweigert sich jedem Lifestyle-Appeal. Stattdessen investiert man beim koreanischen Hersteller in Komfort wie einen Einparkassistenten oder beheizte Vordersitze und ein ebenfalls beheizbares Lenkrad. Weitere Extras sind die von innen verstellbaren Außenspiegel mit integrierten Blinkern sowie die automatische Klimaanlage. Zuletzt unterstreicht der Hyundai i10 mit einem höhenverstellbaren Kofferraumboden seine Flexibilität.