Schließen

Hyundai Ioniq Tageszulassung mit Lieferservice nach Mainz

Wieso eine Hyundai Ioniq Tageszulassung die perfekte Wahl für Mainz ist

Passt eine Hyundai Ioniq Tageszulassung zu Mainz? Diese Frage lässt sich fast als rhetorisch auffassen, denn in der Tat sucht diese clevere Form des Preisnachlasses ihresgleichen. Wir ermöglichen durch die Zulassung für einen Tag den Verkauf eines Neuwagens zum Preis eines Gebrauchten. Die Hyundai Ioniq Tageszulassung ist deshalb notwendig, weil Neuwagen seitens der Herstellers nur innerhalb eines eng definierten Preiskorridors angeboten werden dürfen. Anders formuliert kosten die Autos in Mainz oder anderenorts schlichtweg mehr, wenn es sich nicht um eine Hyundai Ioniq Tageszulassung handelt. Formal sprechen wir von einem Gebrauchtwagen, der allerdings nagelneu ist und noch keinen einzigen Kilometer gefahren wurde.

 

Delta Automobile bietet Ihnen problemlos eine Hyundai Ioniq Tageszulassung für Mainz und lässt dabei die Wahl zwischen zahlreichen Lackierungen, Motorisierungen und Ausstattungsvarianten. Natürlich können Sie nicht im klassischen Sinne die einzelnen Merkmale festlegen, doch machen wir dies durch ein Angebot von mehr als 1.500 Lagerfahrzeugen mehr als wett. Mit anderen Worten ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Hyundai Ioniq Tageszulassung exakt Ihren Vorstellungen für das perfekte Auto in Mainz entspricht, ziemlich hoch. Hinzu kommt, dass wir Ihnen problemlos ein Wunschfahrzeug beschaffen können und Ihnen auch preislich gerne weit entgegen kommen. Möglich ist dies unter anderem auch durch den Ankauf Ihres aktuellen Gebrauchten sowie das Angebot einer Finanzierung oder das Hyundai Ioniq Tageszulassung Leasing.

Fahrzeuge für Mainz und Umgebung bei Delta Automobile

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz misst knapp 220.000 Einwohner und ist zugleich die größte Stadt des Bundeslandes. Historisch existiert kaum eine Stadt mit einer solchen Bedeutung innerhalb der Region, was maßgeblich auf die römische Besiedlung während der Antike zurückzuführen ist. In Mainz mündet der Main in den Rhein und schon Tacitus erwähnte den Ort in seinen Schriften. Eine Besonderheit besteht darin, dass sich Mainz über beide Seiten des Rheins erstreckt, wenngleich diese Stadtteile mit Mainz-Präfix mittlerweile von Wiesbaden verwaltet werden. Als Erzbistum fungiert Mainz seit dem Jahr 782 und bald erlangte die Stadt die Würde eines Kurfürstentums und stellte Reichserzkanzler und Reichsverweser. Bis heute kündet der Mainzer Dom aus der Epoche der Romanik und Gotik von der frühen Bedeutung der Stadt. Ebenfalls wird diese durch die alte Universität unterstrichen. Ende des 18. Jahrhunderts fiel Mainz zu Frankreich und gehörte daraufhin zum Großherzogtum Hessen. Sehenswert sind der Dom sowie das Kurfürstliche Schloss, das Gutenberg-Museum und das barocke Landtagsgebäude.

Die Wirtschaft der Stadt Mainz profitiert maßgeblich von der Zugehörigkeit zum Rhein-Main-Gebiet. An Industrie existieren Unternehmen aus der Herstellung von Pflegemitteln, der Glaskeramik und Glasproduktion sowie der Papier- und Pharmabranche. Des Weiteren spielt der Weinanbau eine große Rolle und auch die Universität und die Landesregierung sind große Arbeitgeber. Mainz besitzt einen Fernbahnhof und ist über die Autobahnen A60, A63 und A643 sowie zwei Bundesstraßen angeschlossen.

Wer in Mainz nach einem geeigneten Fahrzeug sucht, wird bei Delta Automobile ganz sicher fündig. Unser Vorteil besteht darin, dass wir gleich mehrere Standorte in der Stadt betreiben und Sie somit ganz sicher schnell und einfach zu uns gelangen. Darüber hinaus sind wir seit mehr als 15 Jahren in unsere Region verankert und achten auf eine enge und partnerschaftliche Kundenbeziehung. In unserem Bestand befinden sich mehr als 1.500 Fahrzeuge, die ständig auf Lager sind und nur darauf warten, zu Ihnen zu gelangen.

Der Hyundai IONIQ gilt als Begründer einer Submarke seines Herstellers und ist der Inbegriff eines erfolgreichen Elektrofahrzeugs. Auf dem Markt ist das kompakte Modell seit 2016 und lässt sich sowohl in einer vollelektrischen Variante als auch als Plug-In-Hybrid oder Vollhybrid ordern. Die Vielfalt in der Motorisierung könnte fortan auch für weitere Modelle genutzt werden und hat sich bewährt. Der Name basiert auf einer Kombination aus dem „Ion“ für einen elektrischen Antrieb sowie das „IQ“, das für das englische Wort „unique“ und damit für Einmaligkeit steht. In der Tat punktet der Koreaner mit einem bis dato nicht gekannten Konzept und kombiniert seinen fortschrittlichen Antrieb auch mit einem cw-Wert von lediglich 0,24. Im Jahr 2019 wurde der Hyundai IONIQ mit einem Facelift bedacht und bietet seither ein deutliches Plus an Ausstattung.

Aus dem Datenblatt für den Hyundai IONIQ

Der Hyundai IONIQ ist ein Kompaktfahrzeug. Deutlich wird dies angesichts der Länge von 4,47 Meter, mit denen sich das Modell jedoch schon im oberen Bereich seines Segments befindet. Breite und Höhe werden mit 1,82 Meter und 1,45 Meter angegeben. Natürlich reicht der Platz im Innenraum für bis zu fünf Erwachsene und auch das Laderaumvolumen ist für ein Fahrzeug mit Elektroantrieb bemerkenswert. Obwohl der Antrieb ein wenig mehr Platz in Anspruch nimmt, lassen sich 456 Liter in den Kofferraum passen und bei umgeklappten Rücksitzen entstehen bis zu 1.518 Liter. Wer mit dem Hyundai IONIQ viel in der Innenstadt unterwegs ist, wird den Wendekreis von nur 11,40 Meter zu schätzen wissen.

Die Motorisierung ist in gewisser Weise das Herzstück des Hyundai IONIQ oder zumindest sorgt sie für dessen Definition als besonders fortschrittliches Modell. Zur Auswahl stehen ein Plug-In-Hybrid oder Vollhybrid mit einer Systemleistung von 141 PS, bei denen ein unterschiedlich starker Elektromotor mit einem Benzinaggregat und 1,6 Liter Hubraum kombiniert wird. Angeboten werden ein Frontantrieb und ein Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Wer sich für die reine Elektrovariante entscheidet, ist mit 136 Pferdestärken unterwegs und erfreut sich an einem einstufigen Reduktionsgetriebe in Kombination mit Frontantrieb. Laut WLTP liegt die elektrische Reichweite bei 311 Kilometer und in nur rund einer Stunde wird via Schnellladung eine Akkukapazität von 80 Prozent erreicht. Aufhorchen lässt der Hyundai IONIQ mit seinen Fahrwerten und einer Beschleunigung auf 100 km/h in nur 9,9 Sekunden,

Möglichkeiten des Hyundai IONIQ

Ein wenig futuristisch geht es schon zu. Der Hyundai IONIQ ist unter anderem mit jeder Menge digitaler Features versehen und wird über zwei 10,25 Zoll- Screens bedient. Dabei fehlen die klassischen Schalter bzw. sind vereinzelt ans multifunktionale Lenkrad gewandert. Dank Bluelink ist der IONIQ fest mit dem mobilen Internet verbunden und ermöglicht auch die Nutzung von Remote-Funktionen wie der Einstellung der Klimaanlage auf Entfernung oder die Abfrage des Akku-Füllstands. Eine weitere Möglichkeit des Hyundai IONIQ ist die Routenplanung in den eigenen vier Wänden und deren drahtlose Übertragung auf die Echtzeit-Navigation. Zu den weiteren Extras gehören ein Stauassistent sowie ein Spurhalter und auch ein City-Notbremassistent mit Fußgängererkennung ist vorgesehen.

Extras des Hyundai IONIQ

Wer sich für einen Hyundai IONIQ entscheidet, erfreut sich an der Möglichkeit des „Segelns“ und damit des Fahrens ohne einsetzende Motorkraft. Überhaupt ist das Modell überaus sparsam und besitzt ein adaptives Fahrwerk mit einem entsprechenden Fahrmodus. Am Ziel angekommen, wird das Einparken souverän vom Fahrzeug übernommen, um nur eines der vielen Extras zu erwähnen.