Schließen

Citroen Jumper Gebrauchtwagen mit Lieferservice nach Mainz

Citroen Jumper Gebrauchtwagen – für Mainz bei Delta Automobile

Aus der Region Mainz für Mainz – Delta Automobile setzt auf Regionalität und betreibt gleich vier Standorte in Ihrer Nähe. Bei uns erhalten Sie Ihren Citroen Jumper Gebrauchtwagen in erstklassiger Qualität und haben es ganz sicher nicht weit bis zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner. Dabei setzen wir auf unsere Reputation als Vertragshändler und die Erfahrung von mehr als 15 Jahren. Darüber hinaus bieten wir jeden Citroen Jumper Gebrauchtwagen erst dann in Mainz an, wenn das Fahrzeug gründlich überprüft und auf einen erstklassigen technischen Stand gebracht wurde. In unseren Kfz-Werkstätten arbeiten wir mit Hochdruck und führen wann immer das nötig ist, Reparaturen oder den Wechsel von Verschleißteilen durch.

 

In Mainz können Sie Ihren Citroen Jumper Gebrauchtwagen bedenkenlos bei Delta Automobile kaufen. Jeder einzelne unserer rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lebt unsere Firmenphilosophie, die in Seriosität und einer engen Kundenbindung besteht. Des Weiteren genießen Sie eine riesige Auswahl und dürfen sich auf mehr als 1.500 Lagerfahrzeuge freuen. Schauen Sie gerne bei uns vorbei und lassen Sie sich gezielt beraten: Ihr Citroen Jumper Gebrauchtwagen wartet bereits. Preislich bewegen wir uns im unteren Segment und bieten Ihnen zudem gerne Finanzierungsangebote zu günstigen Konditionen sowie das Citroen Jumper Gebrauchtwagen Leasing. Des Weiteren nehmen wir gerne auch Fahrzeuge in Zahlung. Lassen Sie uns jederzeit gerne über die vielen Möglichkeiten sprechen.

Fahrzeuge für Mainz und Umgebung bei Delta Automobile

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz misst knapp 220.000 Einwohner und ist zugleich die größte Stadt des Bundeslandes. Historisch existiert kaum eine Stadt mit einer solchen Bedeutung innerhalb der Region, was maßgeblich auf die römische Besiedlung während der Antike zurückzuführen ist. In Mainz mündet der Main in den Rhein und schon Tacitus erwähnte den Ort in seinen Schriften. Eine Besonderheit besteht darin, dass sich Mainz über beide Seiten des Rheins erstreckt, wenngleich diese Stadtteile mit Mainz-Präfix mittlerweile von Wiesbaden verwaltet werden. Als Erzbistum fungiert Mainz seit dem Jahr 782 und bald erlangte die Stadt die Würde eines Kurfürstentums und stellte Reichserzkanzler und Reichsverweser. Bis heute kündet der Mainzer Dom aus der Epoche der Romanik und Gotik von der frühen Bedeutung der Stadt. Ebenfalls wird diese durch die alte Universität unterstrichen. Ende des 18. Jahrhunderts fiel Mainz zu Frankreich und gehörte daraufhin zum Großherzogtum Hessen. Sehenswert sind der Dom sowie das Kurfürstliche Schloss, das Gutenberg-Museum und das barocke Landtagsgebäude.

Die Wirtschaft der Stadt Mainz profitiert maßgeblich von der Zugehörigkeit zum Rhein-Main-Gebiet. An Industrie existieren Unternehmen aus der Herstellung von Pflegemitteln, der Glaskeramik und Glasproduktion sowie der Papier- und Pharmabranche. Des Weiteren spielt der Weinanbau eine große Rolle und auch die Universität und die Landesregierung sind große Arbeitgeber. Mainz besitzt einen Fernbahnhof und ist über die Autobahnen A60, A63 und A643 sowie zwei Bundesstraßen angeschlossen.

Wer in Mainz nach einem geeigneten Fahrzeug sucht, wird bei Delta Automobile ganz sicher fündig. Unser Vorteil besteht darin, dass wir gleich mehrere Standorte in der Stadt betreiben und Sie somit ganz sicher schnell und einfach zu uns gelangen. Darüber hinaus sind wir seit mehr als 15 Jahren in unsere Region verankert und achten auf eine enge und partnerschaftliche Kundenbeziehung. In unserem Bestand befinden sich mehr als 1.500 Fahrzeuge, die ständig auf Lager sind und nur darauf warten, zu Ihnen zu gelangen.

Wenngleich der Citroen Jumper das größte Modell seines Herstellers ist, handelt es sich genau genommen um einen Kleintransporter. Das Fahrzeug ist ein echter Klassiker und Dauerbrenner und wurde erstmals im Jahr 1982 vorgestellt. In den ersten Jahren wurde das Modell noch C25 genannt und war bereits zu dieser Zeit mit dem Fiat Ducato und dem Peugeot Boxer (früher J5) baugleich. 2006 erschien die mittlerweile dritte Generation, die natürlich immer wieder Facelifts erhielt und auch hinsichtlich der Motorisierung auf den neuesten Stand gebracht wurde. Kennzeichnend ist zudem die vielfache Verwendung als Wohnmobil und die perfekte Möglichkeit, den Citroen Jumper umzubauen und in alle nur erdenklichen Fahrzeugformen zu verwandeln.

Aus dem Datenblatt für den Citroen Jumper

Erhältlich ist der Citroen Jumper in gleich vier Längen, sodass es sich fast um ein maßgeschneidertes Fahrzeug handelt. Zudem existiert das Modell in drei Höhen und lässt unterschiedlichen Kombinationen zu. Die Maße für die Länge bewegen sich zwischen 4,96 Meter und 6,36 Meter, der Laderaum ist auf Wunsch bis zu vier Meter lang. In der Breite schlagen 2,05 Meter oder 2,10 Meter zu Buche und die Höhe variiert zwischen 2,25 Meter und bemerkenswerten 2,76 Meter. Wer sich das rechnen ersparen möchte, sei darauf hingewiesen, dass das Laderaumvolumen mindestens bei 8.000 Liter liegt und sich auf bis zu 17.000 Liter erweitern lässt, sofern die maximale Länge mit der maximalen Höhe kombiniert werden. Weitere relevante „Hardfacts“ zum Citroen Jumper betreffen die Ladekantenhöhe von lediglich 54 Zentimetern und die Möglichkeit, die Flügeltüren am Heck um bis zu 270° zu öffnen.

Angetrieben wird der Citroen Jumper von Dieselmotoren mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe und drei Leistungsstufen von 120, 140 und 165 PS. Eine elektrische Version ist seit 2020 auf dem Markt und wird als ë-Jumper angeboten. Die Leistung beträgt in diesem Fall 120 PS und je nach Größe des Akkus schlagen Reichweiten von 200 oder 340 Kilometer nach WLTP zu Buche. Praktisch an den elektrischen Ausführung ist die Unterbringung der kraftvollen Akkus unterhalb des Ladebodens, sodass die Ladekapazitäten nicht beeinträchtigt werden. Das Aufladen erfolgt über ein bis zu acht Meter langes Kabel und im Schnelllademodus vergeht kaum eine Stunde, um wieder auf 80 Prozent des Füllstands zu gelangen.

Komfort des Citroen Jumper

Bemerkenswert am Citroen Jumper ist dessen Vielseitigkeit. Zuletzt erschienen Ausführungen mit Beinamen „Worker“ und „Driver“ auf dem Markt und bieten unter anderem Extras wie einen Schmutzfänger oder Allwetterreifen und auch einen Unterfahrschutz. Hinzu kommen eine Bergabfahrhilfe und ein Traktionssystem „Grip Control“, das sich dem jeweiligen Untergrund anpasst. Natürlich fährt der Citroen Jumper auch mit Klimaanlage und einem umfangreichen Infotainment-System mit Smartphone-Integration.

Assistenten des Citroen Jumper

Auch bei den Assistenten bietet der Citroen Jumper eine Menge. Zu nennen ist beispielsweise der City-Notbremsassistent mitsamt seiner Fußgängererkennung oder auch die adaptive Geschwindigkeitsregelung. Ebenfalls Teil der Ausstattung sind ein Spurhalteassistent, eine Erkennungsfunktion für Verkehrszeichen und ein automatisch arbeitendes Fernlicht. Wie es sich für ein Fahrzeug dieser Klasse gehört, verfügt der Citroen Jumper auch über einen Lichtsensor. Fahrzeuge im Toten Winkel werden problemlos erkannt und mit einem Warnton signalisiert und auch beim Rangieren mit Anhänger hilft der Citroen Jumper.