Schließen

Citroen C3 Aircross Neuwagen mit Lieferservice nach Mainz

Citroen C3 Aircross Neuwagen – wir sind Ihr Partner für Mainz

Ein Citroen C3 Aircross Neuwagen ist ein Fahrzeug ohne Fehl und Tadel und eine überzeugende Wahl. Vor allem, wenn Sie sowohl im Stadtverkehr von Mainz als auch in der Umgebung unterwegs sind, profitieren Sie von der Vielseitigkeit dieses Modells. Und dann ist da noch die Ausstattung, die seit dem letzten Generationswechsel bzw. Facelift noch ein gutes Stück gesteigert wurde. Wir von Delta Automobile sind als Vertragshändler ausgewiesene Experten für Citroen C3 Aircross Neuwagen. Konkret bedeutet dies, dass wir Sie jederzeit gerne beraten und Ihnen genau auseinandersetzen, welche Extras in welcher Situation sinnvoll sind und worauf Sie eventuell kostensparend verzichten können. Fest steht, dass Sie allein auswählen, was Ihr neues Fahrzeug für Mainz können muss und was nicht.

 

Wenn es um Citroen C3 Aircross Neuwagen geht, stellt sich nicht nur in Mainz die Frage nach dem Preis. Keine Sorge: wir sind hier für all Ihre Vorschläge offen und reagieren mit Verständnis und vor allem kreativ. Natürlich müssen Sie Ihren Citroen C3 Aircross Neuwagen für Mainz nicht auf einmal bezahlen und hierfür tief in Ihre Taschen greifen. Einfacher geht es mit dem Citroen C3 Aircross Neuwagen Leasing oder einer Citroen C3 Aircross Neuwagen Finanzierung, denn beide Varianten bieten den Vorteil einer bequemen Zahlung in monatlichen Raten. Ebenfalls ermöglichen wir die In-Zahlung-Nahme Ihres derzeitigen Gebrauchten. Für unsere Kundschaft in Mainz stehen wir zudem mit einem umfangreichen Werkstattservice bereit und übernehmen gerne auch die Vermittlung einer Versicherung oder die Zulassung. Was können wir für Sie tun?

Fahrzeuge für Mainz und Umgebung bei Delta Automobile

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz misst knapp 220.000 Einwohner und ist zugleich die größte Stadt des Bundeslandes. Historisch existiert kaum eine Stadt mit einer solchen Bedeutung innerhalb der Region, was maßgeblich auf die römische Besiedlung während der Antike zurückzuführen ist. In Mainz mündet der Main in den Rhein und schon Tacitus erwähnte den Ort in seinen Schriften. Eine Besonderheit besteht darin, dass sich Mainz über beide Seiten des Rheins erstreckt, wenngleich diese Stadtteile mit Mainz-Präfix mittlerweile von Wiesbaden verwaltet werden. Als Erzbistum fungiert Mainz seit dem Jahr 782 und bald erlangte die Stadt die Würde eines Kurfürstentums und stellte Reichserzkanzler und Reichsverweser. Bis heute kündet der Mainzer Dom aus der Epoche der Romanik und Gotik von der frühen Bedeutung der Stadt. Ebenfalls wird diese durch die alte Universität unterstrichen. Ende des 18. Jahrhunderts fiel Mainz zu Frankreich und gehörte daraufhin zum Großherzogtum Hessen. Sehenswert sind der Dom sowie das Kurfürstliche Schloss, das Gutenberg-Museum und das barocke Landtagsgebäude.

Die Wirtschaft der Stadt Mainz profitiert maßgeblich von der Zugehörigkeit zum Rhein-Main-Gebiet. An Industrie existieren Unternehmen aus der Herstellung von Pflegemitteln, der Glaskeramik und Glasproduktion sowie der Papier- und Pharmabranche. Des Weiteren spielt der Weinanbau eine große Rolle und auch die Universität und die Landesregierung sind große Arbeitgeber. Mainz besitzt einen Fernbahnhof und ist über die Autobahnen A60, A63 und A643 sowie zwei Bundesstraßen angeschlossen.

Wer in Mainz nach einem geeigneten Fahrzeug sucht, wird bei Delta Automobile ganz sicher fündig. Unser Vorteil besteht darin, dass wir gleich mehrere Standorte in der Stadt betreiben und Sie somit ganz sicher schnell und einfach zu uns gelangen. Darüber hinaus sind wir seit mehr als 15 Jahren in unsere Region verankert und achten auf eine enge und partnerschaftliche Kundenbeziehung. In unserem Bestand befinden sich mehr als 1.500 Fahrzeuge, die ständig auf Lager sind und nur darauf warten, zu Ihnen zu gelangen.

Der Citroen C3 Aircross ist so etwas wie der kompakte Popstar in der Modellpalette seines Herstellers. Das Modell treibt es im besten Sinne des Wortes „kunterbunt“ und ist in einer Fülle von Lackierungen zu haben. Sogar die Dachträger lassen sich in separaten Farben ordern und an den Stoßfängern sind so genannte Protektoren befestigt. Nach der Rechnung des Herstellers, sind 85 Kombinationsmöglichkeiten zu haben. Der C3 Aircross ist ein SUV, das allerdings mit elegantem Design versehen wurde und keinerlei Klobigkeit oder gar martialisches Äußeres präsentiert. Seit 2010 ist das Modell auf dem Markt und wurde 2017 in die zweite Generation überführt. Der direkte Vorgänger war ebenfalls ein C3, allerdings mit Beinamen „Picasso“ und seit dem Generationswechsel gehört der Crossland X von Opel zu den unmittelbaren Verwandten.

Eckdaten zum Citroen C3 Aircross

Mit einer Länge von 4,16 Meter lässt sich der Citroen C3 Aircross gut und gerne noch als Mini-SUV einstufen. Das Fahrzeug ist 1,77 Meter breit und schraubt sich auf stolze 1,61 Meter in die Höhe. Auf diese Weise passt der Franzose mit einem Wendekreis von 11,20 Meter perfekt in die Innenstadt, liefert aber auch ein solides Kofferraumvolumen von 410 Liter. Natürlich gibt man sich im Innenraum flexibel und ermöglicht einer Dreiteilung der Sitze. Das Resultat sind unterschiedliche Konfigurationen und ein Laderaummaximum von 1.289 Liter. Auch für fünf Personen ist ausreichend Platz, sowohl hinsichtlich der Beinfreiheit als auch des Platzes oberhalb des Kopfes. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, dass sich die Rückbank verschieben lässt.

Die Motorisierung des Citroen C3 Aircross wurde zuletzt 2020 erneuert, wobei manche Aggregate auch schon seit 2018 oder 2019 angeboten werden. Als Benziner geht ein Reihen-Dreizylinder ins Rennen, der 110 oder 131 PS leistet und durchweg durch einen Turbolader beatmet wird. Geschaltet wird manuell oder automatisch, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 195 km/h. Als Diesel wird der BlueHDi angeboten. Zu Buche schlagen in diesem Fall 120 PS, die auch hier über eine Automatik an den stets obligatorischen Frontantrieb übertragen werden.

Komfort des Citroen C3 Aircross

Bereits in der Serienausstattung ist der Citroen C3 Aircross komfortabel und bietet unter anderem ein Navi. Das Modell entspricht fast schon eher einem Van als einem SUV und erfreut durch bequeme Sitze, die mancherorts mit regelrechten Sesseln verglichen werden. Auf Wunsch ist in diesem Bereich auch eine Ausführung aus Leder möglich und natürlich sitzt man in einem Citroen C3 Aircross erhöht. Das Fahrwerk wird elektronisch geregelt und zudem wird eine Traktionskontrolle mit fünf Einstellungen für das Fahren auf Eis und Schnee oder auch Geröll und natürlich Asphalt geboten. Anfahren im Berg wird dank des entsprechenden Assistenten zum Kinderspiel und im Innenraum genießt man frische Luft aus der Klimaautomatik. Ein absolutes Highlight ist das Panorama-Glasschiebedach.

Assistenten des Citroen C3 Aircross

Wie es sich für ein Fahrzeug dieser Klasse gehört, fehlen auch nicht die Assistenzsysteme. Im Citroen C3 Aircross bestehen diese unter anderem in einer Rückfahrkamera und einem Regensensor. Wer möchte, entscheidet sich zudem für ein Head-Up-Display und auch ein schlüsselloses System zum Öffnen und Starten ist vorgesehen. Smartphones werden während der Fahrt induktiv aufgeladen. Weitere Extras und Assistenten sind das automatisch schaltende Fernlicht, der Verkehrszeichenerkenner und ein aktiver Notbremsassistent. Dass sich Smartphones einbinden lassen, versteht sich ohnehin von selbst.