Schließen

Hyundai IONIQ 5 kaufen für Langen

Ein Hyundai IONIQ 5 – die beste Wahl für Langen

Ein Hyundai IONIQ 5 eignet sich für Langen wie kaum ein anderes Modell. Die Vielseitigkeit dieses Modells ist enorm und so erfreuen sich sowohl diejenigen, die vor allem in der Innenstadt von Langen unterwegs sind und beispielsweise Einkäufe erledigen als auch Langstreckenspezialisten. Hinzu kommt, dass der Hyundai IONIQ 5 sowohl in der aktuellen Modellgeneration als auch als Gebrauchtwagen auf ganzer Linie überzeugt und von Experten seit eh und je hochgelobt wird. Als Vertragshändler für Langen und Umgebung sind wir von der Qualität dieses Modells ohnehin überzeugt und kennen den Hyundai IONIQ 5 wie aus unserer Westentasche. Es existiert kaum ein Fahrzeug, das so universell einsetzbar ist und dabei auch noch optisch überzeugt.

Mit einem Hyundai IONIQ 5 in Langen treffen Sie eine sichere und kluge Wahl. Auf der einen Seite sind die vielen Argumente und damit der Verstand, der für den Kauf dieses Fahrzeugs spricht. Andererseits macht ein Hyundai IONIQ 5 aber auch Spaß und punktet mit einer Reihe ungewöhnlicher Ausstattungsmerkmale. Für Langen hat das Modell das „gewisse Etwas“, weswegen es auch zu den beliebtestens Fahrzeugen in unserem Sortiment gehört. Gerne unterbreiten wir Ihnen unsere Angebote – ob als Hyundai IONIQ 5 Neuwagen oder in gebrauchter Ausführung. Preislich bewegen wir uns deutlich in Ihre Richtung und sind zudem jederzeit zu einer Finanzierung oder zum Leasing bereit.

Für den Autokauf in Langen: DELTA Automobile

Knapp 39.000 Menschen leben in Langen und damit im Süden des Bundeslandes Hessen. Der Ort befindet sich im südlichen Rhein-Main-Gebiet und ist nicht weit von Frankfurt, Darmstadt und Offenbach entfernt. Aufgrund der Lage befindet man sich hier in einem der größten und wirtschaftsstärksten Ballungsgebiete mit rund sechs Millionen Einwohnern und Langen zeichnet sich durch eine exzellente Wirtschaftskraft aus. Bereits in der Antike war Langen inklusive der Umgebung besiedelt und profitierte vom sprunghaften Handel in der Region. Die erste Erwähnung in einer Urkunde fand im Jahr 834 statt und Langen gehörte in den folgenden Jahrhunderten zum Wildbann Dreieich und war somit Teil eines ausgedehnten Waldgebiets. Ab 1418 übernahm Isenburg die Ägide, später folgten die Landgrafen von Hessen-Darmstadt. Besondere Bedeutung erhielt der Ort zu Beginn des 19. Jahrhunderts durch die Erhebung zum Marktflecken sowie den Sitz eines Landratsbezirks, die Stadtrechte datieren auf das Jahr 1883. In dieses Jahrhundert fällt auch ein erhebliches Bevölkerungswachstum, das auch mit dem Anschluss an die regionalen Bahnverbindungen einhergeht. Ebenfalls ein Plus an Bevölkerung resultierte aus der Ansiedlung Heimatvertriebener nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Wer durch Langen flaniert, wirft einen Blick auf den Vierröhrenbrunnen aus dem 16. Jahrhundert sowie das alte Rathaus aber auch das Jagdschloss Wolfsgarten.

Ökonomisch ist Langen vor allem als Hightech-Standort bekannt. Mehr als 100 Unternehmen aus dieser Branche sind vor Ort vertreten, darunter einige „Schwergewichte“. Zu den großen Arbeitgebern gehört auch ein Anbieter für Arztpraxisbedarf, ein Stromleitungs- und Signalanlagenbauer sowie mehrere Bauunternehmen. Erreicht wird Langen mit der S-Bahn aus dem Rhein-Main-Gebiet sowie eine Bundesstraße und die Autobahnen A5 und A661.

Der Autokauf in Langen war noch nie so einfach wie heute. DELTA Automobile steht in der Region gleich an vier Standorten für Sie bereit und lässt aus einem Sortiment von mehr als 1.500 Lagerfahrzeugen stöbern. Wir bieten für jedes Budget das passende Fahrzeug und unterbreiten zudem clevere Vorschläge für die Finanzierung. Ebenfalls zeigen wir in der Beratung durch viel Kompetenz Flagge und betreiben natürlich auch eine Kfz-Meisterwerkstatt für Inspektion und Reparaturen.

Mit dem Hyundai IONIQ 5 landete der koreanische Hersteller einen echten Volltreffer. Das Crossover-SUV erschien im Jahr 2021 und gilt seither als eines der spannendsten Elektrofahrzeuge weltweit. Warum das so ist? Vor allem aufgrund der herausragenden Technik und der Fähigkeit, mit 800 Volt zu laden. Diese Möglichkeiten bieten sonst nur einige wenige Sportwagen und zudem ist der IONIQ 5 in der Lage, bidirektional zu laden. Die Namensgebung nimmt einerseits auf das geladene Teilchen „Ion“, andererseits auf das englische Wort „unique“ für „einzigartig“ Bezug.

Daten und Fakten zum Hyundai IONIQ 5

Auf den ersten Blick unterscheidet sich der Hyundai IONIQ 5 nur geringfügig von anderen SUV der Kompakt- bzw. Mittelklasse. 4,64 Meter Länge passen erstklassig in die City und die Breite und Höhe liegen bei 1,89 Meter bzw. 1,61 Meter. Bemerkenswert ist der enorme Radstand von drei Meter und das Laderaumvolumen. Bereits bei voller Besetzung mit fünf Personen passen 527 Liter in den Kofferraum. Werden die hinteren Sitze umgeklappt, eröffnet sich ein maximaler Laderaum von 1.587 Liter. Neben dem hinteren Ladebereich sieht die Architektur des Fahrzeugs auch noch einen so genannten „Frunk“ vor, der noch einmal gute 50 Liter liefert und sich perfekt für die Unterbringung des Ladekabels eignet.

Das Herzstück des Hyundai IONIQ 5 ist sein Antrieb. Gearbeitet wird mit der Electric Global Modular Platform (E-GMP) und wahlweise mit Heckantrieb oder Allradantrieb. Das Leistungsspektrum des Stromers beginnt bei 170 PS und reicht bis zu 325 PS in der Allradversion. Besonders ist das schnelle Aufladen des bis zu 77,4 kWh großen Akkus. Um eine Reichweite von 100 Kilometer zu „tanken“ sind gerade einmal fünf Minuten an der Ladesäule erforderlich, sofern auf Schnellladen gesetzt wird. Ebenfalls punktet der Koreaner mit einer Reichweite von 507 Kilometer und naturgemäß enormer Dynamik. Auf 100 km/h spurtet das Modell in gerade einmal 5,1 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 185 km/h. Des Weiteren ist das SUV in der Lage, Lasten an den Haken zu nehmen und bietet eine Anhängelast von bis zu 750 Kilogramm ungebremst bzw. 1.600 Kilogramm gebremst.

Extras des Hyundai IONIQ 5

Bereits der erste Eindruck des Hyundai IONIQ 5 ist beeindruckend. Designer Luc Donckerwolke verpasste dem Crossover-Fahrzeug ein breites Leuchtband im Pixeldesign und erinnert damit an den legendären Hyundai Pony der 1970er Jahre. Im Innenraum gibt sich der Hyundai IONIQ 5 unerwartet klassisch. Das Armaturenbrett setzt (auch) noch auf Knöpfe und Schalter und zeichnet sich durch höchste Funktionalität aus. Natürlich mangelt es auch nicht an einem Head-Up-Display mit Augmented Reality und praktisch ist auch das automatische Kamerabild des rückwärtigen Verkehrs, sobald geblinkt wird. Dass ein Modell in dieser Kategorie problemlos mobiles Internet und die Navigation in Echtzeit beherrscht, darf ohnehin vorausgesetzt werden.

Komfort des Hyundai IONIQ 5

Neben der Technologie trumpft der Hyundai IONIQ 5 mit allerlei Annehmlichkeiten auf. Da ist zum Beispiel die Rückbank, die sich elektrisch verschieben lässt oder auch der Vordersitz, der auf Knopfdruck zur Liege wird. Herausragend sind die Solarzellen für die Klimaanlage und natürlich lässt sich das Fahrwerk individuell abstimmen. An Assistenten wartet der Hyundai mit einem Spurhalter, Tempomat, Notbremsassistent aber auch einem Toter-Winkel-Warner und einem digitalen Rückspiegel auf. Abgerundet wird das hohe Level an Sicherheit durch Ausweich- und Kreuzungassistenten und Ausstiegsassistenten.