Schließen

Hyundai i20 Neuwagen für Herold bei Delta Automobile

Hyundai i20 Neuwagen – wir sind Ihr Partner für Herold

 

Ein Hyundai i20 Neuwagen ist ein Fahrzeug ohne Fehl und Tadel und eine überzeugende Wahl. Vor allem, wenn Sie sowohl im Stadtverkehr von Herold als auch in der Umgebung unterwegs sind, profitieren Sie von der Vielseitigkeit dieses Modells. Und dann ist da noch die Ausstattung, die seit dem letzten Generationswechsel bzw. Facelift noch ein gutes Stück gesteigert wurde. Wir von Delta Automobile sind als Vertragshändler ausgewiesene Experten für Hyundai i20 Neuwagen. Konkret bedeutet dies, dass wir Sie jederzeit gerne beraten und Ihnen genau auseinandersetzen, welche Extras in welcher Situation sinnvoll sind und worauf Sie eventuell kostensparend verzichten können. Fest steht, dass Sie allein auswählen, was Ihr neues Fahrzeug für Herold können muss und was nicht.

Wenn es um Hyundai i20 Neuwagen geht, stellt sich nicht nur in Herold die Frage nach dem Preis. Keine Sorge: wir sind hier für all Ihre Vorschläge offen und reagieren mit Verständnis und vor allem kreativ. Natürlich müssen Sie Ihren Hyundai i20 Neuwagen für Herold nicht auf einmal bezahlen und hierfür tief in Ihre Taschen greifen. Einfacher geht es mit dem Hyundai i20 Neuwagen Leasing oder einer Hyundai i20 Neuwagen Finanzierung, denn beide Varianten bieten den Vorteil einer bequemen Zahlung in monatlichen Raten. Ebenfalls ermöglichen wir die In-Zahlung-Nahme Ihres derzeitigen Gebrauchten. Für unsere Kundschaft in Herold stehen wir zudem mit einem umfangreichen Werkstattservice bereit und übernehmen gerne auch die Vermittlung einer Versicherung oder die Zulassung. Was können wir für Sie tun?

In Herold kauft man Autos bei DELTA Automobile

Herold ist eine kleine Ortsgemeinde in Rheinland-Pfalz und zählt knappe 400 Einwohner. Seit 2019 gehört das Dorf zur Verbandsgemeinde Aar-Einrich, die auch die etwas größere Stadt Katzenelnbogen einschließt und in der Summe knapp 19.000 Einwohner zählt. Hier befindet sich auch die Gemeindeverwaltung, wobei die Verbandsgemeinde ihrerseits in den Rhein-Lahn-Kreis integriert ist. Geografisch befindet man sich in Herold im Hintertaunus und somit im Nordwesten des Mittelgebirges. Eine erste Erwähnung in einer Urkunde wird für 1260 verzeichnet und als politische Besonderheit kann der so genannte „vierherrische“ Charakter angesehen werden. Konkret bedeutet dies, dass Herold von mehreren Fürsten gemeinschaftlich regiert wurde und sowohl zu Grafenhäusern aus Nassau als auch den Grafen von Katzenelnbogen gehörte. Ab dem 19. Jahrhundert übernahm das Herzogtum Nassau, das seinerseits in Preußen und dem Deutschen Reich aufging. Herold ist allerdings nicht Teil von Hessen, sondern gehört bereits zu Rheinland-Pfalz, wenngleich die Landesgrenze nicht weit entfernt ist.

Größere Unternehmen gibt es in Herold nicht und der Ort selbst, erstreckt sich auf einer Fläche von gerade einmal runden vier Quadratkilometer. Für Touristen eignet sich jedoch ein Besuch im nah gelegenen Limeskastell Pohl, das Geschichte zum Anfassen bietet. In Katzenelnbogen ist vor allem der Tourismus maßgebend, hinzu kommt eine große Spezialklinik als größter Arbeitgeber der näheren Region. Herold selbst, wird lediglich über Landstraßen erreicht , in Katzenelnbogen existiert mit der B274 zumindest eine Bundesstraße. Bahnverbindungen existieren hier wie dort keine.

Ob Werkstattleistungen, Autokauf oder Sondierung des Marktes: wer in Herold nach einem Autopartner sucht, ist bei DELTA Automobile in den besten Händen. Unser Unternehmen existiert seit 2004 und betreibt mittlerweile vier Standorte. Zu den Pluspunkten gehören unser Beratungskompetenz, unsere Meisterwerkstatt sowie der erstklassige Service, der sich bei uns von selbst versteht. Des Weiteren dürfen Sie sich bei einem Besuch auf über 1.500 Fahrzeuge auf Lager freuen.

Der Hyundai i20 ist einer der Stars im Sortiment seines Herstellers. Seit 2008 ist der Kleinwagen als direkter Nachfolger des Hyundai Getz auf dem Markt und 2020 wurde die dritte Generation vorgestellt. Die Folge war umgehend eine Auszeichnung mit dem „Goldenen Lenkrad“, die sowohl dem herausragenden Design als auch der exzellenten Verarbeitung Rechnung trägt. Der i20 ist ein ernst zu nehmender Konkurrent für Polo und Co. und folgt dem neuen Designkonzept der„Sensouus Sportiness“. Salopp formuliert, ließe sich sagen, dass das Fahrzeug einerseits sportlich daherkommt, andererseits aber auch positive Emotionen weckt. Bei Hyundai heißt es auch „Klasse in der Kleinwagenklasse“ und geht mit jeder Menge Extras einher.

Aus dem Datenblatt für den Hyundai i20

4,04 Meter reichen vollkommen aus, um mit einem Kleinwagen unterwegs zu sein und nein: der Hyundai i20 ist gegenüber den Vorgängergenerationen nicht größer geworden. Lediglich die Breite von 1,78 Meter bedeutet ein Plus, wobei die Höhe mittlerweile nur noch bei 1,45 Meter liegt. Trotz unveränderter Länge gelingt dem Hersteller ein vergrößerter Radstand von 2,58 Meter und mehr als genügend Platz für bis zu fünf Personen. Hinzuaddiert wird der Kofferraum mit seinen 326 Liter, der bei Opfern der hinteren Sitzreihe auf bis zu 1.042 Liter anwachsen kann. Gewendet wird der Hyundai i20 auf 10,90 Meter Wendekreis.

Unter der Motorhaube des Hyundai i20 geht es fortschrittlich zu. Als Einstieg fungiert der Reihen-Vierzylinder mit 84 PS als Benziner, der mit Fünf-Gang-Schaltgetriebe zu haben ist. Wer etwas mehr Kraft benötigt, steigt in einen Turbo und zwar als Reihen-Dreizylinder mit 100 PS in der kleineren Ausführung und in der Topversion 120 PS. Gefahren wird in diesem Fall mit integriertem 48-Volt-Bordnetz, sodass von einem MHEV (Mildhybriden) die Rede ist. Seit Frühjahr 2021 wird der i20 auch in der sportlichen N-Variante angeboten und leistet 204 PS. Möglich ist eine Beschleunigung von nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h und 230 km/h Endgeschwindigkeit, was für einen Kleinwagen ein wahrlich vorzeigbarer Wert ist.

Sicherheit des Hyundai i20

Besonderes Augenmerk liegt beim Hyundai i20 auf dessen Sicherheitsausstattung. Der Autobauer integriert ein System namens „Smart Sense“ und kombiniert zu diesem Zweck sowohl einen Spurfolgeassistenten als auch einen Toter-Winkel-Warner und einen Querverkehrsassistenten mit dem Notbremsassistenten. Ebenfalls Teil der Ausstattung ist ein adaptiver Geschwindigkeitsregler. Dessen Besonderheit besteht in der engen Einbettung in die Daten des Navigationssystems, sodass vor Kurven automatisch abgebremst wird und auch die Verkehrszeichenerkennung einbezogen wird. Ebenfalls punktet das Modell mit einem Anfahralarm.

Extras des Hyundai i20

Natürlich ist nicht nur die Sicherheit ein Argument zugunsten eines i20. Wer auf den beheizbaren Sitzen Platz nimmt, genießt in der kalten Jahreszeit die Heizung des Lenkrads oder öffnet an warmen Tagen das Panorama-Glasschiebedach, das das größte innerhalb des Kleinstwagen-Segments ist. Zahlreiche Funktionen werden über einen 10,25 Zoll großen Touchscreen gesteuert und die BlueLink® Telematik ermöglicht die Integration mobiler Geräte und die Nutzung von Remote-Funktionen wie der Einstellung der Klimaanlage aus der Ferne oder der Ortung des Fahrzeugs. Navigiert wird in Echtzeit, Musik über Streaming genossen und zwar auf Wunsch mit einem BOSE-Soundsystem und acht Lautsprechern sowie Subwoofer. Zuletzt lassen sich mobile Geräte anstandslos induktiv aufladen.