Schließen

Citroen Jumpy Tageszulassung für Hanau

Wieso eine Citroen Jumpy Tageszulassung die perfekte Wahl für Hanau ist

Passt eine Citroen Jumpy Tageszulassung zu Hanau? Diese Frage lässt sich fast als rhetorisch auffassen, denn in der Tat sucht diese clevere Form des Preisnachlasses ihresgleichen. Wir ermöglichen durch die Zulassung für einen Tag den Verkauf eines Neuwagens zum Preis eines Gebrauchten. Die Citroen Jumpy Tageszulassung ist deshalb notwendig, weil Neuwagen seitens der Herstellers nur innerhalb eines eng definierten Preiskorridors angeboten werden dürfen. Anders formuliert kosten die Autos in Hanau oder anderenorts schlichtweg mehr, wenn es sich nicht um eine Citroen Jumpy Tageszulassung handelt. Formal sprechen wir von einem Gebrauchtwagen, der allerdings nagelneu ist und noch keinen einzigen Kilometer gefahren wurde.

Delta Automobile bietet Ihnen problemlos eine Citroen Jumpy Tageszulassung für Hanau und lässt dabei die Wahl zwischen zahlreichen Lackierungen, Motorisierungen und Ausstattungsvarianten. Natürlich können Sie nicht im klassischen Sinne die einzelnen Merkmale festlegen, doch machen wir dies durch ein Angebot von mehr als 1.500 Lagerfahrzeugen mehr als wett. Mit anderen Worten ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Citroen Jumpy Tageszulassung exakt Ihren Vorstellungen für das perfekte Auto in Hanau entspricht, ziemlich hoch. Hinzu kommt, dass wir Ihnen problemlos ein Wunschfahrzeug beschaffen können und Ihnen auch preislich gerne weit entgegen kommen. Möglich ist dies unter anderem auch durch den Ankauf Ihres aktuellen Gebrauchten sowie das Angebot einer Finanzierung oder das Citroen Jumpy Tageszulassung Leasing.

DELTA Automobile – aus der Region, für die Region

Mit seinen rund 97.000 Einwohnern schrammt Hanau knapp an der Grenze zur Großstadt vorbei. Fakt ist aber auch, dass sich die Gebrüder-Grimm-Stadt in das Rhein-Main-Gebiet einpasst und nur wenige Kilometer von der Metropole Frankfurt entfernt liegt. Historisch betrachtet, versteht sich Hanau jedoch keineswegs als „Anhängsel“, sondern wurde schon im Jahr 1143 urkundlich erwähnt. Der Ort liegt nicht weit von der Wetterau und dem Kinzigtal und beherbergte in früheren Jahrhunderten eine Wasserburg. Der Siedlung, die sich um dieses Gebäude herum bildete, erhielt im 14. Jahrhundert das Stadtrecht und Hanau erwies sich in der folgenden Zeit als aufstrebend. Einer der Gründe für den Aufschwung und das Bevölkerungswachstum war die Emigration zahlreicher vertriebener Menschen calvinistischen Glaubens, die aus Frankreich und dem heutigen Belgien in die Stadt kamen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Hanau zudem ein Zentrum der erwachenden Demokratie- und Einigkeitsbewegung. Bekannt ist der Ort in der heutigen Zeit aber vor allem als Wirkungsstätte von Jacob und Wilhelm Grill, die hier viele ihrer Märchen aufschrieben. So kommt es, dass Touristen in Hanau den Märchenpfad finden, den Brüdern Grimm auch ein Denkmal errichtet wurde und zudem Schloss Philippsruhe und das Deutsche Goldschmiedehaus als sehenswert gelten.

Ökonomisch punktet Hanau mit Fremdenverkehr, ist aber bis heute auch noch eine Goldschmiedestadt. Unternehmen stammen zudem aus der Werkstoffindustrie und der Materialtechnik und auch die Edelmetallbranche und die Produktion von Reifen sind vertreten. Dabei verfügt Hanau über exzellente Schienenverbindungen und ein S-Bahn-Gleis in Richtung Frankfurt sowie Anschlüsse an vier Bundesstraßen und die Autobahnen A45 und A66.

DELTA Automobile ist Ihr großer Automobilpartner an vier Standorten in der Region. Von Hanau ist der Weg zu uns nicht weit und vor Ort erwarten Sie stets mehr als 1.500 Lagerfahrzeuge zu erstklassigen Preisen. Unsere Kompetenz zeigt sich sowohl im Neuwagenbereich als auch bei den Gebrauchten. Hinzu kommt ein breites Spektrum an Dienstleistungen unserer Werkstatt und eine umfangreiche Beratung, die die Kundinnen und Kunden in den Mittelpunkt rückt. Lernen Sie uns kennen.

Mit dem Citroen Jumpy erwirbt man bereits ein waschechtes Nutzfahrzeug und ein Fahrzeug, das in seiner ersten Generation auf dem legendären Eurovan basierte. Die Rede ist von einer Kooperation zwischen der französischen Groupe PSA und dem Fiat-Konzern, die allerdings seit der dritten Generation zugunsten der Zusammenarbeit zwischen den Franzosen und Toyota beendet wurde. 2016 erschien der aktuell Citroen Jumpy auf dem Markt und ist mit dem SpaceTourer baugleich. Der Jumpy bezeichnet dabei den Transporter, während mit dem SpaceTourer ein Van angeboten wird. Wer nach weiteren Parallelen Ausschau hält, findet diese im Peugeot Expert sowie im Toyota ProAce. Zu haben ist der Citroen Jumpy in drei Längen und seit 2020 ist auch eine elektrische Ausführung mit Namen e-Jumpy erhältlich.

Eckdaten zum Citroen Jumpy

Zwischen 4,60 Meter und 5,30 Meter misst der Jumpy und ist damit ein perfekt für die City geeigneter Transporter. Die Ausmaße lassen sich zumindest in der kleinen Version noch kompakt nennen und werden mit einer Breite von 1,92 Meter kombiniert. Die Höhe variieren wiederum und werden mit 1,90 Meter und 1,94 Meter angegeben. Hieraus folgt, dass der Citroen Jumpy nahezu in jedes Parkhaus einfahren kann und auch bei den meisten Brücken und Unterführungen keinerlei Probleme auftreten. Beeindruckend ist das Laderaumvolumen. In der Ausführung „M“ passen bis zu 5.800 Liter in den Innenraum, als XL schlagen sogar 6.600 Liter zu Buche. Die Ladekante bewegt sich mit 0,54 Meter auf einem extrem niedrigen Niveau und die Nutzlast fällt mit bis zu 1,4 Tonnen bemerkenswert hoch aus. Praktischer geht es kaum, zumal die Laderaumlänge aufgrund eines umklappbaren äußeren Sitzes bis zu vier Meter beträgt.

Angetrieben wird der Citroen Jumpy entweder mit Dieselmotoren oder elektrisch. Die Leistungsspanne beginnt bei 95 PS und reicht bis zu 150 PS und wer möchte, ersetzt das manuelle Schaltgetriebe durch eine Automatik. In der elektrischen Ausführung gelangen 136 PS auf die Straße und entsprechend der Akkugröße von 50 kWh oder 75 kWh kommt man mit einem Jumpy laut WLTP zwischen 230 und 330 Kilometer weit. Ein Pluspunkt besteht in der Schnelladefunktion, die nur eine halbe Stunde benötigt, um wieder 80 Prozent des benötigten „Saftes“ in die Batterie zu laden.

Komfort des Citroen Jumpy

Hinsichtlich des Komforts präsentiert sich der französische Transporter fast schon wie ein PKW. Möglich ist beispielsweise die Ausstattung mit einem kleinen Drehtisch und einer Trennwand, sodass das Fahrzeug auch als kleines mobiles Büro fungiert. Natürlich existieren zu diesem Zweck auch Halterungen für das Smartphone oder ein Tablet und beide Geräteformen lassen sich ohne Weiteres in das Infotainment integrieren. An Assistenten bietet der Citroen Jumpy sowohl einen Spurhalter als auch einen Frontkollisionswarner sowie eine Notbremsfunktion. Ebenfalls existiert ein Aufmerksamkeitsassistent und auch Verkehrszeichen werden erkannt. Abgerundet wird der Umfang durch eine 180°- Kamera für den hinteren Bereich und verschiedene Warnsensoren.

Extras des Citroen Jumpy

Bedient werden viele Funktionen des Citroen Jumpy über einen großen Touchscreen und wer möchte, entscheidet sich für eine umfangreiche Soundanlage, mit der das Streaming gleich noch mehr Spaß macht. Die Außenspiegel lassen sich einklappen und natürlich schaltet sich das Fernlicht automatisch ein und aus. Apropos Licht: dank Nebelscheinwerfern ist der Citroen Jumpy auch widrigen Sichtverhältnissen gewachsen und bietet stets den nötigen Durchblick.