Schließen

Hyundai SANTA FE Gebrauchtwagen für Eppstein bei Delta Automobile

Hyundai SANTA FE Gebrauchtwagen – für Eppstein bei Delta Automobile

Aus der Region Eppstein für Eppstein – Delta Automobile setzt auf Regionalität und betreibt gleich vier Standorte in Ihrer Nähe. Bei uns erhalten Sie Ihren Hyundai SANTA FE Gebrauchtwagen in erstklassiger Qualität und haben es ganz sicher nicht weit bis zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner. Dabei setzen wir auf unsere Reputation als Vertragshändler und die Erfahrung von mehr als 15 Jahren. Darüber hinaus bieten wir jeden Hyundai SANTA FE Gebrauchtwagen erst dann in Eppstein an, wenn das Fahrzeug gründlich überprüft und auf einen erstklassigen technischen Stand gebracht wurde. In unseren Kfz-Werkstätten arbeiten wir mit Hochdruck und führen wann immer das nötig ist, Reparaturen oder den Wechsel von Verschleißteilen durch.

In Eppstein können Sie Ihren Hyundai SANTA FE Gebrauchtwagen bedenkenlos bei Delta Automobile kaufen. Jeder einzelne unserer rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lebt unsere Firmenphilosophie, die in Seriosität und einer engen Kundenbindung besteht. Des Weiteren genießen Sie eine riesige Auswahl und dürfen sich auf mehr als 1.500 Lagerfahrzeuge freuen. Schauen Sie gerne bei uns vorbei und lassen Sie sich gezielt beraten: Ihr Hyundai SANTA FE Gebrauchtwagen wartet bereits. Preislich bewegen wir uns im unteren Segment und bieten Ihnen zudem gerne Finanzierungsangebote zu günstigen Konditionen sowie das Hyundai SANTA FE Gebrauchtwagen Leasing. Des Weiteren nehmen wir gerne auch Fahrzeuge in Zahlung. Lassen Sie uns jederzeit gerne über die vielen Möglichkeiten sprechen.

DELTA Automobile – auch in Eppstein stets zu Ihren Diensten

Im Süden von Hessen, genauer gesagt im Main-Taunus-Kreis liegt die Kleinstadt Eppstein. Hier leben knapp 14.000 Menschen und profitieren maßgeblich von der Lage inmitten des Rhein-Main-Gebiets mit seinen rund sechs Millionen Einwohnern. Eppstein ist nicht weit von Frankfurt und Wiesbaden entfernt, liegt aber schon ein wenig erhöht in Richtung Taunus. Bekannt ist der Ort vor allem aufgrund der Burg Eppstein, die bereits im Jahr 1122 zum ersten Mal in einer Urkunde auftaucht. Der Ort selber wird erst 1299 erwähnt, erhielt allerdings auch schon 1319 die Stadtrechte. Interessant an der Stadtgeschichte ist die Spaltung in zwei Teile und Herrschaftsbereiche, namentlich die Landgrafen von Hessen sowie Kurmainz. Erst 1803 wurde Eppstein durch die Franzosen wiedervereint und fiel daraufhin an das Herzogtum Nassau und später zu Preußen. Wichtig für die Entwicklung des Ortes waren die nochmalige Erhebung von der Gemeinde zur Stadt im Jahr 1951 sowie die erhebliche Erweiterung im Zuge der Gebietsreform des Jahres 1977. Sehenswert ist vor allem die Ruine der Burg Eppstein sowie der Kaisertempel aber auch die Talkirche. Wer Jugendstil mag, sollte sich zudem das alte Bahnhofsgebäude ansehen, das allerdings nicht mehr als solches genutzt wird.

Die Wege nach Eppstein führen entweder über die Bundesstraße oder die Autobahn A3. Des Weiteren existiert direkter Anschluss sowohl an die Regionalbahn als auch das S-Bahn-Netz des Rhein-Main-Gebiets. Der wichtigste Arbeitgeber stammt aus dem Bereich der Druckfarbenherstellung ist ist bereits seit mehr als 160 Jahren am Ort vertreten. Hinzu kommt ein Produzent für Stanniol und Bleifolie, der heute Seltenheitswert genießt.

Eppstein und DELTA Automobile passen einfach perfekt zusammen. Unser Unternehmen befindet sich seit vielen Jahren in der Region. Entsprechend verstehen wir uns als Ihre erste Anlaufstelle, wenn es um den Autokauf geht und bieten Ihnen ein breit gefächertes Sortiment aus mehr als 1.500 Lagerfahrzeugen. Damit nicht genug, denn gerne übernehmen wir auch sämtliche Werkstattleistungen und natürlich auch die Lieferung neu gekaufter Modelle direkt zu Ihnen nach Hause.

Der Hyundai Santa Fe ist eines der Flaggschiffe seines Herstellers – und das nicht allein aufgrund der beeindruckenden Größe. Angeboten wird dieses Fullsize-SUV seit dem Jahr 2000 und die Verkäufe wurden schnell in den Millionenbereich geschraubt. Der Name stammt von der Stadt in New Mexico und lässt unweigerlich an den „Wilden Westen“ denken. Interessant ist dabei, dass mit dem Hyundai Tucson gleich auch ein kleinerer Verwandter etabliert wurde. Parallelen existieren zudem zum Kia Sorento, was insbesondere für die 2018 erschienene vierte Modellgeneration gilt. Die Gestaltung wird vom Hyundai Kona übernommen, weshalb der Santa Fe voll und ganz zeitgemäß unterwegs ist. Deutlich wird dies auch angesichts der Ausführung als Plug-In-Hybrid, die seit 2021 zu haben ist. Im selben Kontext erfolgte auch ein Facelift, das aufgrund der vielen Neuerungen mancherorts fast schon als Modellwechsel angesehen wird und mit einem neuen Kühlergrill, wuchtigen bis zu 20-Zoll-Rädern und einer Neugestaltung des Hecks einhergeht.

Der Hyundai Santa Fe in Zahlen

Wer zum Hyundai Santa Fe „Ja“ sagt, darf sich auf einen Siebensitzer freuen. Diese Ausführung misst 4,79 Meter, während die Variante mit fünf Sitzen bei 4,77 Meter liegt. Bemerkenswert sind Breite und Höhe von 1,89 Meter und 1,68 Meter, womit der Innenraum mit bis zu 1.704 Liter beladen werden kann. Voraussetzung hierfür ist natürlich das Umklappen der hinteren Sitze, was auch einzeln erfolgen kann. 634 Liter passen in den Kofferraum des Koreaners und auch das ist ein beeindruckender Wert. Praktisch ist zudem, dass sich das „Dickschiff“ mit einem Wendekreis von nur 11,40 Meter bescheidet und somit voll und ganz für die City geeignet ist.

Die schiere Größe des Hyundai Santa Fe und dessen Leergewicht von mindestens 1.780 Kilogramm und teils über zwei Tonnen erfordert naturgemäß starke Motoren. Ausgeführt werden diese wahlweise als Diesel oder als Plug-In-Hybrid. Letzterer bringt 230 oder 265 PS auf die Straße und kombiniert Front- oder Allradantrieb mit einem sechsstufigen Automatikgetriebe. Wer in den Diesel steigt, setzt auf einen Reihen-Vierzylinder mit 2,2 Liter Hubraum und 194 PS. Auf dem Markt ist der Selbstzünder seit April 2022 und natürlich kann auch hier mit Front- oder Allradantrieb kombiniert werden. Den Spurt auf 100 km/h erledigt das große SUV in nur 8,8 Sekunden und ist dank einer Endgeschwindigkeit von mehr als 200 km/h beim Diesel perfekt für die Überholspur geeignet.

Innenraum des Hyundai Santa Fe

Der Hyundai Santa Fe ist ein regelrechtes Luxusmodell und macht auch keinen Hehl aus seinem enormen Anspruch. Untermauert wird dieser beispielsweise durch jede Menge Leder im Innenraum und elektrisch verstellbaren Sitzen. Sitzheizungen stehen sowohl für die Vordersitze als auch für den Fond bereit und auch eine Sitzbelüftung und Lenkradheizung dürfen nicht fehlen. Viele Funktionen werden über ein Display mit 10,25 Zoll Durchmesser angesteuert und natürlich ist auch das Cockpit mit seinen 12,3 Zoll komplett digital. Wer möchte, wählt zwischen verschiedenen Fahrmodi, wofür ein Drehknopf integriert wurde und natürlich hat Hyundai auch an ein Head-Up-Display gedacht.

Möglichkeiten des Hyundai Santa Fe

Zum Komfort des Hyundai Santa Fe gehören natürlich auch eine Reihe praktischer Kameras. Diese erleichtern das Rückwärtsfahren und bieten auf Wunsch eine 360°- Ansicht des Fahrzeugs. Herausragend ist der Toter-Winkel-Warner, der ebenfalls via Kamera arbeitet und entsprechend gleich ein Bild des Toten Winkels liefert. Vor dem Aussteigen warnt ein Ausstiegsassistent vor rückwärtigem Verkehr und das Einparken funktioniert automatisch und zwar auch dann, wenn Fahrerin oder Fahrer nicht hinter dem Steuer sitzen. Natürlich bietet das SUV auch die Integration mobiler Geräte und damit das Navigieren in Echtzeit. Zuletzt lassen sich edle Soundsystem einbauen.