Schließen

Opel Corsa Gebrauchtwagen mit Lieferservice nach Wiesbaden

Opel Corsa Gebrauchtwagen – für Wiesbaden bei Delta Automobile

Aus der Region Wiesbaden für Wiesbaden – Delta Automobile setzt auf Regionalität und betreibt gleich vier Standorte in Ihrer Nähe. Bei uns erhalten Sie Ihren Opel Corsa Gebrauchtwagen in erstklassiger Qualität und haben es ganz sicher nicht weit bis zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner. Dabei setzen wir auf unsere Reputation als Vertragshändler und die Erfahrung von mehr als 15 Jahren. Darüber hinaus bieten wir jeden Opel Corsa Gebrauchtwagen erst dann in Wiesbaden an, wenn das Fahrzeug gründlich überprüft und auf einen erstklassigen technischen Stand gebracht wurde. In unseren Kfz-Werkstätten arbeiten wir mit Hochdruck und führen wann immer das nötig ist, Reparaturen oder den Wechsel von Verschleißteilen durch.

 

In Wiesbaden können Sie Ihren Opel Corsa Gebrauchtwagen bedenkenlos bei Delta Automobile kaufen. Jeder einzelne unserer rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lebt unsere Firmenphilosophie, die in Seriosität und einer engen Kundenbindung besteht. Des Weiteren genießen Sie eine riesige Auswahl und dürfen sich auf mehr als 1.500 Lagerfahrzeuge freuen. Schauen Sie gerne bei uns vorbei und lassen Sie sich gezielt beraten: Ihr Opel Corsa Gebrauchtwagen wartet bereits. Preislich bewegen wir uns im unteren Segment und bieten Ihnen zudem gerne Finanzierungsangebote zu günstigen Konditionen sowie das Opel Corsa Gebrauchtwagen Leasing. Des Weiteren nehmen wir gerne auch Fahrzeuge in Zahlung. Lassen Sie uns jederzeit gerne über die vielen Möglichkeiten sprechen.

Automobile Kompetenz in Wiesbaden bei Delta Automobile

Wiesbaden liegt direkt am Rhein und unmittelbar gegenüber von Mainz. Die Besonderheit besteht darin, dass es sich in beiden Fällen um Landeshauptstädte handelt und von Wiesbaden aus Hessen regiert wird. Gegenüber Frankfurt am Main liegt die mondäne Kurstädt mit ihren rund 280.000 Einwohnern zwar im Hintertreffen, fungierte jedoch bereits in früheren Jahren als Verwaltungsstandort. Natürlich befindet man sich hier noch im Rhein-Main-Gebiet mit seinen rund sechs Millionen Einwohnern. Wiesbaden wurde bereits in der Antike aufgrund der Thermalquellen geschätzt und taucht im neunten Jahrhundert zum ersten Mal in Urkunden auf. In den folgenden Jahren blieb der Ort als Teil des späteren Herzogtums Nassau weitgehend von Kriegen verschont und konvertierte recht früh zum protestantischen Glauben. In den folgenden Jahrhunderten, vor allem seit der Zugehörigkeit zu Preußen entwickelte sich Wiesbaden zur bevorzugten Sommerfrische und einem beliebten Refugium für die Reichen und Schönen des damaligen Deutschen Reichs. Zu sehen ist dieser Reichtum unter anderem an den vielen Gebäuden, die in der Gründerzeit entstanden und die für Sehenswürdigkeiten aus Jugendstil, Klassizismus und Historismus führen. Lohnenwert sind unter anderem das Kurhaus mit Spielcasino sowie das Alte Rathaus, das noch aus dem frühen 17. Jahrhundert stammt.

Die Wirtschaft der Stadt Wiesbaden hat sich in den vergangenen Jahren ein wenig gewandelt. Eine zeitlang handelte es sich um die Stadt mit den deutschlandweit meisten Millionären, doch ist dieses Alleinstellungsmerkmal verloren gegangen. Heute sind es vor allem Unternehmen aus dem Gesundheitssektor, die die Wirtschaft prägen. Darüber hinaus ist Wiesbaden Regierungssitz und Verwaltungsstandort und verfügt über einen starken Einzelhandel. Verkehrsanbindungen bestehen sowohl über den Nahverkehr als auch Fernverbindungen der Bahn und die Autobahnen A66 und A643 sowie die A671 sowie gleich sieben Bundesstraßen.

Delta Automobile ist ein Automobilanbieter mit Sitz in Wiesbaden und Mainz. Entsprechend sind wir direkt bei Ihnen vor Ort und ermöglichen Ihnen eine umfangreiche Beratung und die Auswahl aus mehr als 1.500 Lagerfahrzeugen. Wir schreiben Beratung groß und arbeiten an vier Standorten mit einem Team von mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Darüber hinaus profitieren Sie von unserer Erfahrung von mehr als 15 Jahren und unserer Verwurzelung in Wiesbaden und der Rhein-Main-Region.

Der Opel Corsa ist der Rekordhalter unter den Fahrzeugen seines Herstellers. Bereits seit 1982 ist der Kleinwagen unter diesem Namen auf dem Markt und gehört seither zu den volumenstärksten Modellen. Mehr als 15 Millionen Einheiten wurden bereit verkauft und ein Ende ist noch lange nicht abzusehen. Dies schützt jedoch nicht vor (positiven) Überraschungen, die zuletzt im Rahmen des Generationswechsels anstanden. 2019 wurde der Corsa aufgrund der Übernahme Opels durch die Groupe PSA gänzlich neu aufgestellt und teilt sich mittlerweile die Plattform mit dem Peugeot 208 sowie dem edlen kleinen SUV DS 3 Crossback. Neu am Corsa 2019 ist die Verfügbarkeit einer rein elektrischen Variante, die unter dem Namen Corsa-e verkauft wird.

Eckdaten zum Opel Corsa

Mit einer Länge von 4,06 Meter ist der Opel Corsa ein klassischer Kleinwagen wozu auch die 1,77 Meter Breite sowie die Höhe von 1,44 Meter passen. Mehr braucht es nicht, um die Innenstadt einzutauchen und dort sowohl Einkäufe als auch kurze Fahrten zu erledigen. Wohlgemerkt: aufgrund der kraftvollen Motoren ist der Corsa auch für Landstraße und Autobahn geeignet, doch ein Wendekreis von 10,75 Meter sowie ein Leergewicht von gerade einmal 1.055 Kilogramm in der einfachsten Ausstattung sprechen eher für einen Cityflitzer. Das Platzangebot ist solide: 309 Liter passen in den Kofferraum mitsamt hinterer Sitze. Werden diese komplett geopfert, so eröffnen sich 1.120 Liter, was einen überdurchschnittlichen Wert innerhalb des Segments darstellt.

Neuer Corsa, neue Motoren: diese Formel gilt seit eh und je und doch betritt der Opel Corsa als Produkt von PSA Neuland. Erstmals wird der kleine Flitzer mit dem Blitzlogo auch bei Rennveranstaltungen eingesetzt, genauer gesagt bei E-Rallyes und zwar als erstes rein elektrisches Rallyefahrzeug überhaupt. 136 PS gelangen im serienmäßigen Corsa-e auf die Straße und werden auf ein einstufiges Reduktionsgetriebe übertragen. In nur 8,1 Sekunden spurtet der Corsa auf 100 km/h – und hier ist nicht von einer speziellen Sportversion oder gar Tuning die Rede. Die Reichweite wird mit 330 Kilometer angegeben (WLTP). Wer es eher althergebracht mag, entscheidet sich für die hocheffizienten Benzin- und Dieselmotoren. Hier leistet der Corsa zwischen 75 und 130 PS, wobei durchweg mit Vorderradantrieb gefahren wird.

Möglichkeiten des Opel Corsa

Einer der Gründe für die Beliebtheit des Opel Corsa ist dessen Solidität. Das Fahrzeug verweigert sich munter allen Trends und bietet lediglich Extras, die einen tatsächlichen Nutzen haben und weniger „ChiChi“. Wem die Optik am Herzen liegt, der kann sich für ein Dach in einer Kontrastfarbe entscheiden, doch sind es eher Extras wie die besonders ergonomischen Sitze, mit denen der Kleinwagen punktet. Diese wurden in Abstimmung mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. gestaltet und zeichnen sich durch exzellenten Komfort aus. Auch besitzt der Corsa eine Klimaanlage und leuchtet aus Matrix-LED-Scheinwerfern auf die Straße. Hinsichtlich der Lackierungen ist die Auswahl breit und umfasst auch vermeintlich ungewöhnliche Farben wie Power Orange oder Perl Blau.

Extras des Opel Corsa

Kennzeichnend für den Opel Corsa ist dessen Sicherheitsausstattung. Zu nennen sind unter anderem ein Geschwindigkeitsbegrenzer, der auch den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug konstant hält, sowie ein Assistent zum Halten der Spur. Ebenfalls erkennt der Kleinwagen Verkehrsschilder und warnt vor nachlassender Aufmerksamkeit. Schlägt man die Liste mit den Extras auf, so finden sich hierin auch ein Notbremsassistent sowie ein Kollisionswarner. Dass mobile Geräte eingebunden und somit Echzeitfunktionen genutzt werden können, versteht sich von selbst.